5 WANDERWEGE RUND UM PIGRA


Alle Wandervorschläge erfordern gutes Schuhwerk und eine angemessene Bekleidung. Planen sie ihren Ausflug unter Berücksichtigung ihres persönlichen Trainings- und Leistungsniveaus. Beachten sie den Wetterbericht um nicht von schlechtem Wetter überrascht zu werden.


1. La Strada ai Monti

Über die Strada ai Monti zur Alpe di Colonno

Nicht befahrbarer alter Forstweg, der in Buchenwälder hineinführt und dann als Pfad in die Wege 1a, 1b und 1c abzweigt. Die Route beginnt im oberen Teil von Pigra in der Ortschaft "Su Frecia". Nach 400 Metern erreicht man das Betonkreuz "Crusia Piana" (1020 m ü.M.), das zum Wanderweg der sieben Kreuze gehört. Nach weiteren 70 Metern (1150 m ü.M.) befindet sich die alte Tränke "Panée da Gus", einst von Weidetieren und heute von Rehen, Hirschen und Wildschweinen benutzt. 1990 Meter nach dem Ausgangspunkt (1250 m ü.M.) gabelt sich die Strasse in die Wege 1a und 1b.

Weg 1a mündet nach einer steilen Strecke auf dem Gebirgskamm "Bocchetta di Pigra" (1323 m ü.M.) und führt dann rechts nach Norden auf dem berühmten Panoramaweg "Via dei Monti Lariani" zur Alpe di Colonno.
Höhenunterschied: 480 m, Länge der Strecke: 4,9 km
Benötigte Zeit: ca 1 Std 50 Minuten, Schwierigkeitsgrad: mittel

Weg 1b führt ohne nennenswerte Höhenunterschiede durch in den Wald zur alsphaltierten Militärstrasse (1230 m ü.M.) in Richtung der Alpe di Colonno (1322 m ü.M.)
Höhenunterschied:
400 m, Länge der Strecke: 4,2 km
Benötigte Zeit: ca 1 Std 30 Minuten, Schwierigkeitsgrad: mittel

Weg 1c führt auf dem Bergkamm bis zum Gipfel "Pizzo Pasquella" (1367 m ü.M.) mit dem besten Paoramablick auf Pigra und den Comer See.

Ausgangspunkt: Am Anfang der Via Campo Sportivo, 50 Meter vor unserem Haus.

Höhe (Meter): Anfang: 2; Ende: 513; Maximal: 568.
Länge: 8.7 km.
Benötigte Zeit: 3-4 Stunden.
Status: offen. - See more at: www.incinqueterre.com/de/trail-number1-high

Höhe (Meter): Anfang: 2; Ende: 513; Maximal: 568.
Länge: 8.7 km.
Benötigte Zeit: 3-4 Stunden.
Status: offen. - See more at: www.incinqueterre.com/de/trail-number1-high


2. La Strada di Mezzo

Der Besinnungs- und Meditationspfad "Strada di Mezzo"

Der Weg "Strada di Mezzo" (mittlerer Weg) durchquert den Wald horizontal ohne nennenswerte Höhenunterschiede. Einfach und schattig verläuft er an Buchen entlang in einer ruhigen Umgebung, in der alle Sinne des Wanderers vom Rauschen des Windes, vom Plätschern des Wassers und vom Gesang der Vögel angesprochen werden.

Der erste Teil führt anfangs durch einen Pinienwald und dann entlang alter Trockenmauern und Wildbächen (im hiesigen Dialekt "quai" genannt) zu einem Brunnen der als Tiertränke dient.

Weiter vorne wird der Weg bis zum beschilderten Ende hin etwas enger.

Höhenunterschied: 90 m

Länge der Strecke: 2,6 km

Benötigte Zeit: ca 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Ausgangspunkt: Am Anfang der Via Campo Sportivo, 40 Meter vor unserem Haus.

Höhe (Meter): Anfang: 2; Ende: 513; Maximal: 568.
Länge: 8.7 km.
Benötigte Zeit: 3-4 Stunden.
Status: offen. - See more at: www.incinqueterre.com/de/trail-number1-high

Höhe (Meter): Anfang: 2; Ende: 513; Maximal: 568.
Länge: 8.7 km.
Benötigte Zeit: 3-4 Stunden.
Status: offen. - See more at: www.incinqueterre.com/de/trail-number1-high


3. Corniga - Alpe di Colonno

Über Corniga zur Alpe di Colonno

Die Strecke die vom Platz der Societá Operaia (890 m ü.M.) bis nach Corniga führt, ist leicht begehbar und verläuft durch Kastanien- und Buchenwälder. Nach etwa 100 Metern kommt man zu der kleinen Kapelle der "Madonna del Soccorso" und gleich in der Nähe zu einem der sieben Kreuze.

Von wirklichem Interesse ist die Tränke Mit dem Namen "Panée da Mezzacavala". Nach ihr gelangt man zur Kreuzung Terman, an der man rechts bergab zu den Häusern von Lomia geht.

Weiter geht es über den Fluss Camoggia (von den Einheimischen "Mulino" genannt) bergauf zuerst zu den wenigen Häusern von Serta (830 m ü.M.) und schliesslich nach Corniga (760 m ü.M.).

Die Häuser und Ställe des ehemals von Hirten und Schmugglern bewohnten Dorfes wurden vor Kurzem unter Beibehaltung der charakteristischen Steinmauern und gepflasterten Gassen renoviert.

Wunderschön die kleine, der Heiligen Anna geweihte Kirche mit Bogengang von 1631 und dahinter die "Nevera" (eine frühe Version des heutigen Kühlschrankes).

Von Corniga aus kann man auf einem landschaftlich wunderschönen sonnigen Feldweg, der durch die Ortschaft Solasco führt, in zirka eineinhalb Stunden zur Alm "Alpe di Colonno" (1322 m ü.M.) gelangen. Der Höhenunterschied zwischen Corniga und der "Alpe di Colonno" beträgt zirka 600 m.

Höhenunterschied: 620 m (- 160), Länge der Strecke: 5,8 km
Benötigte Zeit: ca 2 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel - anspruchsvoll

Ausgangspunkt: Am östlichen Dorfrand, am Ende der Via Sociale

Höhe (Meter): Anfang: 2; Ende: 513; Maximal: 568.
Länge: 8.7 km.
Benötigte Zeit: 3-4 Stunden.
Status: offen. - See more at: www.incinqueterre.com/de/trail-number1-high

Höhe (Meter): Anfang: 2; Ende: 513; Maximal: 568.
Länge: 8.7 km.
Benötigte Zeit: 3-4 Stunden.
Status: offen. - See more at: www.incinqueterre.com/de/trail-number1-high


4. Il Belvedere di Pigra

Ein Spaziergang zum Belvedere von Pigra

Einfacher Waldweg, zirka 600 Meter lang und mit geringem Höhenunterschied.

Beim Kreisel Antelami geht man geradeaus in Richtung "Villa Peduzzi" und nimmt dann den Weg auf der linken Seite.

Nachdem man den Park der "Villa Peduzzi" hinter sich gelassen hat, kommt man nach zirka 15 Minuten zum "Belvedere" mit einem wirklich atemberaubenden Ausblick.

Man blickt auf das Tal "Val d´Intelvi" (mit dem 1410 Meter hohen "Sasso Gordona" und dem Ort Schignano), auf den Comer See in Richtung Como (mit den Ortschaften Laglio, Nesso und Argegno) auf den Berg "San Primo" und das Lario-Dreieck, bis hin zur Seemitte (mit Lezzeno, Bellagio, Varenna, der "Isola Comacina" und der aus zahlreichen Hollywood-Filmen bekannten "Villa Balbianello".

Im Hintergrund steht das Grignamassiv, der "Pizzo dei Tre Signori" und der "Monte Legnone".

Höhenunterschied: -80 m, Länge der Strecke: 600 m
Benötigte Zeit: ca 15 Minuten, Schwierigkeitsgrad: leicht

Ausgangspunkt: Beim Kreisverkehr Antelami im unteren Dorfteil, kurz vor der Seilbahn

Höhe (Meter): Anfang: 2; Ende: 513; Maximal: 568.
Länge: 8.7 km.
Benötigte Zeit: 3-4 Stunden.
Status: offen. - See more at: www.incinqueterre.com/de/trail-number1-high

Höhe (Meter): Anfang: 2; Ende: 513; Maximal: 568.
Länge: 8.7 km.
Benötigte Zeit: 3-4 Stunden.
Status: offen. - See more at: www.incinqueterre.com/de/trail-number1-high


5. Argegno - La Mulattiera

Von Pigra nach Argegno über den Saumpfad

Der bequeme und breite Saumpfad ist mit Steinen gepflastert.

Auch wenn der Weg bergab etwas lang und steil ist, ist er nicht besonders anspruchvoll und bietet dabei einen herrlichen Ausblick auf Dizzasco und Sant´Anna.

In kurzer Zeit erreicht man den Ortsteil Muronico der Gemeinde Dizzasco.

Der schöne und gut gepflegte Ort bietet einen herrlichen Ausblick auf das Dorf Argegno und den Comer See, welcher den Betrachter, egal wie oft man ihn auch von dieser Perspektive aus anschaut, immer wieder erneut in Erstaunen versetzt.

Höhenunterschied: -645 m, Länge der Strecke: 4,4 km

Benötigte Zeit: ca 1 Std 30 Minuten, Schwierigkeitsgrad: mittel

Ausgangspunkt: Bei der Kirche "Santa Margherita" in Pigra

Höhe (Meter): Anfang: 2; Ende: 513; Maximal: 568.
Länge: 8.7 km.
Benötigte Zeit: 3-4 Stunden.
Status: offen. - See more at: www.incinqueterre.com/de/trail-number1-high

Höhe (Meter): Anfang: 2; Ende: 513; Maximal: 568.
Länge: 8.7 km.
Benötigte Zeit: 3-4 Stunden.
Status: offen. - See more at: www.incinqueterre.com/de/trail-number1-high


Ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Pigra und der ASSOCIAZIONE AMICI DI PIGRA.